29.11.21

Yield-Management im Veranstaltungsverkauf

5-moduliges Online-Seminar
1

Seminarthemen

Wie ist Ihre Preisstrategie für die kommenden Monate? Wie holen Sie das maximale aus Business und/oder Leisure mit welcher Gewichtung heraus? Integration von hybriden Veranstaltungen in Ihr Angebotsprofil?

  • Bedeutung und Definition von Yield (Ertragsmanagement)
  • Die größten Fehler, die Sie jetzt beim Verkauf von Veranstaltungsräumen machen können
  • Vorteile durch Yield-Management für Mitarbeiter, Führungskräfte und das Management
  • Grundsätze der Betriebswirtschaft sowie Kennzahlen in den Bereichen Logis und F&B – jedes Haus identifiziert und analysiert seine Kennzahlen
  • Betriebswirtschaftliche Auswirkung von Entscheidungen im Veranstaltungsverkauf – jeder Betrieb fährt seine eigene Umsatz- und Belegungssimulation
  • Erstellung einer umsatzorientierten Verkaufspolitik
  • Auswirkungen von strategischen Entscheidungen auf Raum und Zimmerbelegung
  • Gestaltung von zeitgemäßen Angebotskonzepten für den Veranstaltungsverkauf
  • Kalkulation und Integration von hybriden Eventformaten in das Angebotsprofil
  • Hinweise zur Kalkulation und zum Pricing von hybriden Veranstaltungen
2

Besonderes

Zwischen den Modulen hat jeder Betrieb „Hausaufgaben“ zu erledigen, die Voraussetzung für die folgenden Module sind. Innerhalb von 6-8 Wochen führen die Teilnehmer in einem intensiven Prozess die Analyse und Neuausrichtung ihres Pricing durch und jeder Hotelier erhält die Chance für seinen Betrieb die Verkaufspolitik zu durchdenken, zu überarbeiten und auch zu dokumentieren.

3

Factsheet

Online-Seminar via Zoom

Termine:  
29.11.2021/13.12.2021/10.01.2022/31.01.2022/21.02.2022
Dauer:
5 Module à 2 Stunden, jeweils 10:00 – 12:00 Uhr

Preise:
1 Teilnehmer pro Hotel / TOP 250-Mitglied: 299,- € // ohne Mitgliedschaft: 349,- €*
2 Teilnehmer pro Hotel / TOP 250-Mitglied: 399,- € // ohne Mitgliedschaft: 449,- €*
3 Teilnehmer pro Hotel / TOP 250-Mitglied: 499,- € // ohne Mitgliedschaft: 549,- €*
*Alle Preise zzgl. MwSt.

Trainer: Markus F. Weidner  

Ansprechpartnerin: Marion Kaufmann